Inhalt / Content

oben / top  |  Navigation (Language)  |  Navigation (Main)  |  Inhalt / Content  |  Navigation (Footer)  |  unten / bottom

Warum ZoomoViewer®?

Schritt 1:
Laden Sie für jedes Bild, das auf Ihrer Website erscheinen soll, ein hoch auflösendes Masterbild auf den Image-Server.

Schritt 2:
Unmittelbar nach dem Bilder-Upload erzeugt der Image-Server aus Ihren Masterbildern Bildkacheln in allen für das Bild-Zooming benötigten Auflösungen.

Schritt 3:
Über den in Ihrer Website integrierten Image-Zoomer wählt Ihr Kunde einen Bildausschnitt, den er vergrößert sehen möchte.

Schritt 4:
Der Image-Server sendet nur die für die Anzeige dieses Bildausschnitts benötigten Bildkacheln an den Image-Zoomer. Dieses Verfahren garantiert minimale Ladezeiten auch bei höchsten Zoomstufen.

Schritt 5:
Der Image-Zoomer basiert auf der AdobeTM -Technologie FlashTM. Er setzt die angeforderten Bildkacheln nahtlos zusammen und zeigt den ausgewählten Ausschnitt vergrößert an.

  • Realitätsnahe Produkterlebnisse erhöhen den Kaufreiz.
  • Stufenloses Zoomen und Interaktion verlängern die Verweilzeit.
  • Optimale Produktpräsentationen schaffen Vertrauen.
  • Hoher Informationsgrad senkt die Retourenquote.
  • Leichte Integration und einfache Verwaltung steigern Ihre Effizienz.

ASP-System oder Lizenzversion


Wählen Sie einen Vertrag, der genau zu Ihren Bedürfnissen passt.

Was ist ASP?

Beim ASP-Modell (Application Service Providing = Anwendungsdienstleistung) wird die ZoomoViewer® Software im Rahmen eines Mietvertrags angeboten.

Die Vorteile von ASP:

  • monatliche Gebühr
  • keine zusätzlichen Hardware-Kosten
  • Service-Garantie
  • jederzeit erweiterbar
  • optimaler Einstieg in die Zoomtechnik

 

Was ist eine Lizenz?

Lizenzierung bedeutet, dass dem Auftraggeber die aktuelle Version der Zoomsoftware zur Installation auf seinem Server übergeben wird.

Die Vorteile einer Lizenz:

  • einmalige Lizenzgebühr
  • Hosting der Bilder auf eigenen Servern
  • Software-Updates
  • kostenloser Einrichtungs-Service
  • bequeme Wartungspauschale
  • Monitoring

ZoomoViewer®-Plugins


ZoomoDeluxe präsentiert Ihre Produkte im Fullscreen-Zoom bis ins kleinste Detail. Ein atemberaubendes und authentisches Produkterlebnis. Damit schaffen Sie Kundenvertrauen und Kundenbindung.

ZoomoGallery bietet Ihnen die Möglichkeit, unterschiedliche Artikelperspektiven im Zoomfenster als Thumbs darzustellen.

Mit ZoomoHotspot können Sie Ausschnitte im Zoombild betonen, mit Titeln und Texten versehen oder Hyperlinks setzen.

ZoomoMark generiert Wasserzeichen für Ihre Zoombilder, um diese urheberrechtlich zu schützen.

Wählen Sie mit ZoomoSkins Ihren Designfavoriten. Wir bieten Ihnen verschiedene Benutzeroberflächen — und Sie suchen aus. Alle drei Skins sind natürlich kostenlos.

Das bringt Leben in Ihre Website. Zeigen Sie Ihre Videos mit ZoomoVideo. Für den User spielend einfach zu bedienen und für Sie ohne Aufwand zu pflegen. Somit die ideale Ergänzung zur Bildpräsentation.

Mit ZoomoClip können Sie individuelle Zoomsequenzen komponieren und Ihren Kunden alle Details präsentieren. So zeigen Sie Ihre Produkte von der schönsten Seite.

ZoomoDimension informiert Ihre Kunden über Produktabmessungen. Maße und Größenangaben können direkt im Zoombild angegeben werden.

Mit ZoomoMP3 wird Zooming zum Sounderlebnis: Kombinieren Sie Zoombilder und MP3-Files zu einem audiovisuellen Powerpack.

ZoomoTrace trackt die Aktivitäten Ihrer Kunden: Zoombild-Aufrufe pro Tag, Woche oder Monat. Top 100-Rankingliste, Referrer- und Browser-Statistiken können komfortabel ausgewertet werden.

ZoomoSupertrace beinhaltet alle Vorteile von ZoomoTrace. Zudem erhalten Sie genaue Informationen darüber, welche Artikeldetails besonders attraktiv für die Besucher Ihrer Zoombilder sind.


ZoomoViewer®-Skins


Für das Oberflächen-Design haben Sie mehrere Möglichkeiten: Wählen Sie eines der drei kostenlosen Skins oder lassen Sie die Benutzeroberfläche an den visuellen Auftritt Ihres Unternehmens anpassen.

ZoomoSkin silver:
ZoomoSkin default

ZoomoSkin black:
ZoomoSkin black

ZoomoSkin white:
ZoomoSkin white


Support / FAQs


  1. Welche Bildformate kann ich mit ZoomoViewer® nutzen?

    Mit ZoomoViewer® können alle gängigen Bildformate wie JPG, GIF, EPS, TIF oder PNG genutzt werden.

  2. Kann ich ZoomoViewer® vor der Bestellung testen?

    Sie haben die Möglichkeit, ZoomoViewer® über einen kostenlosen Testaccount zu testen. Bitte sprechen Sie uns bei Ihrer Anfrage auf die Nutzung eines Testaccounts an.

  3. Wo kann ZoomoViewer® überall eingesetzt werden?

    ZoomoViewer® kann schnell und einfach in jede Website und jeden Webshop integriert werden.

  4. Welche Browser unterstützen ZoomoViewer®?

    Neben dem Mozilla Firefox kann ZoomoViewer® in Microsoft Internet Explorer sowie Google Chrome, Safari und Opera verwendet werden.

  5. Welche Systemvoraussetzungen müssen gegeben sein?

    Um ZoomoViewer® darstellen zu können, brauchen Sie das AdobeTM Flash Plugin ab Version 10.

  6. Wie erkennt ZoomoViewer® mein 360°-, Animations- oder 3D-Bild?

    Zoomo360, ZoomoAnimation und Zoomo3D erfordern eine besondere Art der fotografischen Umsetzung. Von jedem Artikel müssen einzelne Rundumansichten bzw. Ansichten über die Horizontale und Vertikale fotografiert werden. Durch die spezielle Benamung der Bilder errechnet ZoomoViewer® aus mehreren Einzelbildern das 360°-, Animations- oder 3D-Bild.

  7. Wer hilft mir bei der fotografischen Umsetzung?

    Wenn Sie nicht die Möglichkeit zur fotografischen Umsetzung besitzen, übernimmt die ISA diese gern für Sie. Unser modernes Fotostudio ist für die 360°-, Animations- und 3D-Fotografie perfekt ausgestattet. Bei Interesse kontaktieren Sie uns!

  8. Wie groß muss mein Bild sein, damit ich einen guten Zoomeffekt erhalte?

    Die empfohlene Größe für ein optimales Ergebnis beträgt pro Bild 3000 x 3000 Pixel. Generell gilt: je größer die Auflösung, desto besser ist das Zoom-Ergebnis auf Ihrer Website.

  9. Kann ich bei 360°-, Animations- oder 3D-Bildern die Geschwindigkeit beim Eindrehen verändern?

    Über die spezifische Eingabe der Parameter kann die Rotationsgeschwindigkeit im Code-Snippet bestimmt werden.

  10. Wie ermittle ich die gewichtete Anzahl meiner Zoom-Bilder?

    Die gewichtete Bildanzahl bezieht sich auf die tatsächliche Anzahl der Bilder in Form von Standard 2D-Bildern. 5 Standard-Zoombilder (2D) entsprechen einem 360°-Zoombild bzw. einem animierten Zoombild. 10 Standard-Zoombilder (2D) entsprechen einem 3D-Zoombild. Innerhalb der Preistafeln können die Zoombild-Varianten gemischt werden.

    Übersichtstabelle:

    Rechenbeispiele:
    5 x 360° ⇒ die gewichtete Bildanzahl beträgt 25 (5 x 5 2D-Bildern)
    4 x Animation ⇒ die gewichtete Bildanzahl beträgt 20 (4 x 5 2D-Bildern)
    12 x 2D ⇒ die gewichtete Bildanzahl beträgt 12 (12 x 1 2D-Bild)
    3 x 3D ⇒ die gewichtete Bildanzahl beträgt 30 (3 x 10 2D-Bildern)

  11. Wie kann ich große Mengen an Bildern in das System einspielen?

    Der Upload Ihrer Bilder erfolgt über FTP (File Transfer Protocol). Von Ihrem Ansprechpartner erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten, mit denen Sie sich einen Zugang zum FTP-Client einrichten können. Diese Methode eignet sich für den Upload besonders großer Datenmengen. Alternativ kann auch der ZoomoViewer® Administrationsbereich genutzt werden, welcher mit den gleichen Zugangsdaten erreichbar ist.

  12. Kann ich ZoomoViewer® auch auf eigenen Servern nutzen?

    Lizenzkunden haben die Möglichkeit, ZoomoViewer® auf ihren eigenen Servern zu nutzen. Die Anforderungen an den einzurichtenden Zoomoserver werden dem Lizenzkunden parallel zum Angebot mitgeteilt.

  13. Kann ich die Viewer-Oberfläche von ZoomoViewer® verändern?

    Sie können kostenlos aus drei unterschiedlichen Oberflächen für ZoomoViewer® wählen. Optional können Sie sich auch für eine individuell gestaltete Oberfläche entscheiden und diese an Ihr Corporate Design anpassen.

  14. Ist für Traffic extra zu zahlen?

    Der durchschnittliche Traffic pro Monat ist auf 50MB pro Bild beschränkt. Extra-Traffic wird mit einem Aufpreis pro GB berechnet. Aufgrund unserer Erfahrung können wir sagen, dass in nur wenigen Ausnahmefällen der durchschnittliche Traffic-Rahmen überschritten wird.